DLRG Bezirk Nienburg/Weser – Im Herzen Niedersachsens

Dieser zweitkleinste DLRG Bezirk im LV Niedersachsen umfasst mit seinen fünf örtlichen Gliederungen in Eystrup, Nienburg, Rehburg-Loccum, Stolzenau und Uchte ca. 1.700 Mitglieder. Fast in allen dieser fünf Gliederungen bildet das wöchentliche Schwimmtraining das Rückgrat des Vereins. Der sehr unterschiedlich ausgeprägten Bädersituation geschuldet, findet der Ausbildungs- und Trainingsbetrieb dabei nicht in allen Orten ganzjährig statt. Es gibt aktuell nur noch ein Hallenbad, in dem vier 25m-Bahnen zur Verfügung stehen. In den anderen Orten findet man diese Ausstattung nur in wenigen Freibädern.

Neben der Schwimmausbildung, dem stetigen Training und dem Heranführen an das Rettungsschwimmen steht natürlich auch der Rettungssport im Fokus der einzelnen Gliederungen. Die Teilnahme an den jährlichen Landesmeisterschaften mit einer Delegation aus dem Bezirk Nienburg/W. ist dabei stets Pflicht. Weiterhin findet man die ganze, breit gefächerte Angebotspalette der DLRG auch im Bezirk Nienburg/Weser wieder. Hierbei ergänzen sich die einzelnen Ortsgruppen und arbeiten sehr eng zusammen. Verschiedene Gliederungen bieten Ausbildungen vom Erste-Hilfe-Kurs, über die Sanitätsausbildung und eine gemeinschaftlich organisierte Fachausbildung Wasserrettungsdienst bis hin zur Tauchausbildung zum CMAS- und auch zum Einsatztaucher an. Abgerundet wird dies von einer lebendigen Jugendarbeit in allen Gliederungen, die oftmals in gemeinsamen Aktionen auf die Bezirksebene gehoben wird.

Der Bezirk ist geografisch identisch mit dem Landkreis Nienburg/Weser. Dieser ist geprägt von der ihn durchfließenden Weser. Entlang dieses Flusses befinden sich zahlreiche Baggerseen, die teilweise ausgedehnte Seeenlandschaften bilden. Diese umfangreichen Wasserflächen bilden das Einsatzgebiet des DLRG-Wasserrettungszuges im Bezirk Nienburg. Das Gros dieser Einsatzeinheit bilden die Gliederungen Nienburg und Rehburg-Loccum. Weitere Unterstützung kommt aus der Gliederung Uchte mit einem Tauchtrupp. Die DLRG ist im Landkreis Nienburg/W. mit dem Wasserrettungsdienst beauftragt. Daraus hat sich eine bereits mehr als 25jährige Einsatzerfahrung entwickelt. Zusätzlich zu den Einsätzen der Taucher und Bootstrupps im eigenen Landkreis kommen Erfahrungen aus den letzten vier großen überörtlichen Hochwassereinsätzen 1997 an der Oder sowie 2002, 2006 und jüngst 2013 an der Elbe.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed: