Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Bezirk Nienburg/Weser e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Einsatz Betreuung in Aufnahme- oder Sammelstellen (Mi 17.02.2021)
02-2021: MANV-Einsatz bei Hochhausbrand

Einsatzart:
Betreuung in Aufnahme- oder Sammelstellen
Einsatztyp:
ManV-Einsatz
Einsatztag:
17.02.2021 - 17.02.2021
Alarmierung:
Alarmierung per
am 17.02.2021 um 22:19 Uhr
Einsatzende:
17.02.2021 um 23:20 Uhr
Einsatzregion:
Landkreis Nienburg
Einsatzort:
Nienburg
Einsatzauftrag:
Betreuung der evakuierten Bewohner
Einsatzgrund:
Brand in Hochhaus
Eingesetzte Kräfte
1/3/20/24
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 3 Gruppenführer
  • 20 Sanitäter SAN A/B/C RS RA NotSan
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - 73-11-1 - NI-WR 7311
  • Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - 74-57-1 - NI-WR 7551
  • Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - 73-58-1 - NI WR 851
  • Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - 73-58-2 - NI WR 852
  • Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - 72-58-1 - NI-WR 7258
  • Kommandowagen (KdoW) - 72-10-1 - NI-WR 7210
  • Lastkraftwagen < 12 to mit Lad (LKW-Lbw) - 73-64-1 - NI-AD 529

  • Kurzbericht:

    Am späten Mittwochabend sind die Einsatzkräfte der DLRG im Landkreis Nienburg unter dem Stichwort MANV (Massenanfall von Verletzten oder Betroffenen) zu einem Hochhausbrand in Nienburg alarmiert worden. Bei solchen Einsatzlagen unterstützen die Wasserrettungseinheiten der örtlichen Gliederungen im Bezirk Nienburg/W. die anderen drei Hilfsorganisationen im Landkreis Nienburg/W. entweder sanitätsdienstlich oder bei der Betreuung von Betroffenen.

    Im diesem Fall hatten Feuerwehr und Rettungsdienst die Lage jedoch schnell im Griff. Es waren weit weniger Betroffene als zunächst befürchtet. Der Einsatz konnte für alle Kräfte der Betreuungskomponente keine halbe Stunde nach der Alarmierung in Absprache mit der Einsatzleitung beendet werden konnte.

    Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits 24 Einsatzkräfte der DLRG-Gliederungen Nienburg, Rehburg-Loccum und Uchte mit einem ELW, einem Gerätewagen Logistik sowie fünf weiteren MTW auf der Anfahrt. Die ersten DLRG-Helfer der OG Nienburg waren bereits am Einsatzort eingetroffen, als die Kräfte der Ortsgruppen Uchte und Rehburg-Loccum sich noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle befanden.

    Gegen 23:30 Uhr beendeten die letzten Wasserretter an den jeweiligen Unterkünften den Einsatz.

     

    Einsatzkräfte der DLRG Nienburg waren in Ihrem Heimatort natürlich als erste Einheit der Wasserretter vor Ort.
    Der Gerätewagen Logistik des Ortsverbandes Rehburg-Loccum kam ebenfalls zum Einsatz.
    Weitere MTW der örtlichen Gliederungen Nienburg, Rehburg-Loccum und Uchte waren bereits auf der Anfahrt.
    Kurz vor Mitternacht waren kreisweit die 23 DLRG-Einsatzkräfte wieder in Ihre Unterkünfte eingerückt.

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing