31.08.2011 Mittwoch  Kostenlose DLRG-Rettungsschwimmausbildung für Erzieher

Die Ansprechpartner der DLRG-Gliederungen Christine Helmerking (OG Stolzenau, 2.v.l.), Holger Barg (OG Uchte, 2.v.r.) und Kai Hauser (OV Rehburg-Loccum, rechts). Es fehlt die Vertreterin der OG Nienburg Martina Holthöfer.

DLRG-Projekt "Schwimmen lernen mit Nivea" geht weiter

Ab ins Wasser: Kindergarten-Erzieher, die mit ihren Schützlingen schwimmen gehen wollen, können sich bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auch in 2011 das nötige Handwerkszeug in die Badetasche packen lassen. Im Projekt „Schwimmen lernen mit Nivea“ können Erzieher bei ihrer heimischen DLRG Ortsgruppe ihre Rettungsschwimmqualifikationen auffrischen und erwerben dabei das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) in Silber. Im Landkreis Nienburg wird diese Maßnahme, nach der ersten erfolgreichen Durchführung in 2010, wieder von den Ortsgruppen der DLRG in Nienburg, Rehburg-Loccum, Stolzenau und Uchte angeboten. Die Teilnahme am Projekt ist für die Erzieher Dank der Zusammenarbeit mit dem Partner Beiersdorf AG kostenfrei und wird als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

Im Anschluss an die erfolgreiche Rettungsschwimmausbildung können die Erzieher an einem zweitägigen überregionalen Lehrgang mit dem Thema „Spielerische Grundlagen der Schwimmausbildung im Kindergarten“ teilnehmen. Dieses Seminar findet im nahegelegenen DLRG-Bundeszentrum in Bad Nenndorf statt. Ausbildungsexperten der DLRG vermitteln dabei Tipps und Tricks, wie Kinder spielerisch über das richtige Verhalten am Wasser aufgeklärt, an das Element Wasser gewöhnt und an das „Schwimmen lernen“ herangeführt werden können.

Die auf diese Weise qualifizierten Erzieherinnen und Erzieher sind nicht nur sicher im Umgang mit ihren Schützlingen im und am Wasser, sie dürfen sogar bei den „Kleinen“ - nach Rücksprache mit der örtlichen DLRG-Gliederung, bei der sie das Rettungsschwimmabzeichen in Silber erworben haben - das beliebte „Seepferdchen-Abzeichen“ abnehmen. Weiterer positiver Nebeneffekt für die Erzieher: Schwimmen ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt und ein idealer Ausgleichssport für die Arbeit im Kindergarten.

Für weitere Informationen und Anmeldung zu diesem attraktiven Fortbildungsangebot sprechen Sie bitte unsere Ausbilder vor Ort an. Martina Holthöfer (OG Nienburg), Kai Hauser (OV Rehburg-Loccum), Christine Helmerking (OG Stolzenau) und Holger Barg (OG Uchte) stehen Ihnen gerne als Ansprechpartner in Ihrer Nähe zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie im Kurzprofil der jeweiligen örtlichen Gliederung unter dem Menüpunkt „Ortsgruppen“ auf dieser Seite.

Kategorie(n)
Ausbildung

Von: Kai Hauser

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Kai Hauser:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden