01.09.2011 Donnerstag  Nachwuchstaucher im DLRG Bezirk Nienburg ausgebildet

Sharon Pape (2.v.r.), Sophie Abelmann (3.v.r.), Timo Zepernick (2.v.l.) und Jan Waterstradt (4.v.l.) freuen sich über die absolvierte Tauchausbildung

Mit einem Nachttauchgang wurde die Ausbildung abgeschlossen

Seit dem Winter 2010/11 büffelten sie Theorie, trainierten ihre Kondition und absolvierten spezielle Übungen im Hallenbad und später auch im Freigewässer. Im September war es für die Mehrzahl der Kursteilnehmer endlich soweit. Der abschließende Nachttauchgang wurde unternommen. Mit dieser abschließenden Prüfung hatten vier junge Nachwuchstaucher von der DLRG Rehburg-Loccum die Ausbildung zum CMAS*-Gerätetaucher bei DLRG-Tauchlehrer Ulf Beier erfolgreich durchlaufen.

Die Dauer dieses Lehrgangs ist hauptsächlich damit begründet, dass der Tauchlehrer, und alle weiter beteiligten Ausbildungshelfer, die neuen Taucher rein ehrenamtlich neben ihrer regulären Arbeitszeit trainierten. Das erfordert einen starken Willen zum Durchhalten bei den jugendlichen Lehrgangsteilnehmern. Die ersten vier haben es nun geschafft und auch die weiteren zwei Tauchschüler, die aus schulischen Gründen bei diesem Abschlusstauchgang nicht dabei sein konnten, streben es an, ihre Ausbildung zeitnah abzuschließen.

In der DLRG können alle jugendlichen Mitglieder ab 14 Jahren den Sporttauchschein nach CMAS* erwerben. Die Voraussetzungen für diesen Lehrgang können der „DLRG-Prüfungsordnung Tauchen“ unter dem Menüpunkt „Ausbildung-Tauchwesen“ auf der Internetseite des DLRG Bezirks Nienburg/W. entnommen werden. Gerne steht auch Tauchlehrer Ulf Beier und die Ansprechpartner der sechs örtlichen DLRG Gliederungen im Landkreis Nienburg für die Beantwortung von Fragen rund um den Tauchsport zur Verfügung. Die Kontaktdaten sind ebenfalls auf der Seite des DLRG Bezirks Nienburg/W. veröffentlicht.

Der nächste Tauchkurs beginnt voraussichtlich bereits in wenigen Wochen. Alle DLRG-Mitglieder (oder die, die es vielleicht gerade wegen des Tauchsports noch werden möchten), sind herzlich eingeladen sich über die Tauchausbildung zu informieren und Kontakt zu ihrer DLRG vor Ort aufzunehmen. Die Sporttauchausbildung stellt zudem eine ideale Grundlage bei der Ausbildung zum DLRG-Einsatztaucher dar, kann aber natürlich auch von Interessierten besucht werden, die das Tauchen als reinen Sport betreiben möchten.

Weitere Informationen über die Tauchausbildung bei der DLRG gibt es auf dieser Seite unter dem Menüpunkt "Ausbildung/Tauchwesen":
http://www.bez-nienburg.dlrg.de/Ausbildung_Tauchwesen.phtml

Kategorie(n)
Ausbildung

Von: Kai Hauser

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Kai Hauser:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden