16.08.2019 Freitag  Person unter Wasser im Heye-See bei Husum

DLRG-Kräfte bei der Nachbesprechung des Einsatzes

DLRG mit Tauchern im Sucheinsatz

Um 19:48 Uhr am Freitagabend wurden die Kräfte im DLRG Bezirk Nienburg/W. zu einer Personensuche am Heye-See bei Husum gerufen. Bereits weniger als 15 min. danach traf der erste Tauchtrupp der DLRG Rehburg-Loccum an der Einsatzstelle ein und nahm die Suche auf.

Dank präziser Angaben von Zeugen konnte die verunglückte Person nur wenige Minuten später durch einen DLRG Einsatztaucher gefunden und an die Oberfläche gebracht werden. Die unverzüglich durch den Landtettungsdienst eingeleitete Reanimation führte dazu, dass die Person für den Transport ins Krankenhaus stabilisiert werden konnte.

Zusätzlich zu dem Tauchtrupp aus Rehburg-Loccum rückten noch ein weiterer Tauchtrupp aus Nienburg zur Einsatzstelle an sowie zwei Bootstrupps, ein Techniktrupp und der ELW des Wasserrettungszuges im Bezirk Nienburg/Weser. Insgesamt waren 20 DLRG-Kräfte aus den Gliederungen Rehburg-Loccum und Nienburg bis ca.22:00 Uhr im Einsatz.

Kategorie(n)
Einsatzwesen

Von: Kai Hauser

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Kai Hauser:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden